Aktuell befindet sich die 4. EUduko-Gruppe des Jahres 2018 in Santiago de Compostela, Spanien, wo 8 junge Erwachsene zwischen 18 und 25 ein Auslandspraktikum absolvieren. Darunter sind Elena Gürtler und Robert Schrage, die für die regionale Zeitung "La Voz de Galicia" über ihre praktischen Erfahrungen beim Zivilschutz interviewt wurden. Dort übernehmen sie unter anderem Aufgaben wie die Inspektion des Jakobsweges sowie andere Umweltdienstleistungen, oder leisten Unterstützung bei Konzerten, Prozessionen oder großen öffentlichen Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Lokalpolizei, Feuerwehr und des Roten Kreuzes.
 
Im folgenden Artikel berichten sie über ihre Erfahrungen während ihres Auslandsaufenthaltes (Artikel nur auf Spanisch verfügbar).