Die Corona Krise als Chance…

Mit Corona haben wir ein gutes Beispiel vor Augen geführt bekommen, dass wir vor dem Virus „alle gleich“ sind: das Virus unterscheidet nicht zwischen Nationalitäten, Bildungsniveau, Herkunft, Hautfarbe usw.

Entsprechend sehen wir dies bei allen Herausforderungen, die die Pandemie mit sich bringt auch als einen „Anstoß“ für mehr Internationalisierung, sowie die Chance, aktive Gegenbewegungen gegen Rassismus zu entwickeln und zu unterstützen.

Das Projekt „EUduko“ steht schon immer für die Förderung von Chancengleichheit, Internationalisierung, kulturellen Austausch und Weltoffenheit. Durch die Auslandsaufenthalte bekommen die Teilnehmenden eine einmalige und ganz besondere Chance, ihre Sprachkenntnisse zu vertiefen und zu verbessern, interkulturelle Kompetenz auszubauen und die Menschen und die Kultur des Ziellandes kennen zu lernen.

Wie an den Schulen und überall im öffentlichen Leben haben auch wir den plötzlichen „Shutdown“ der internationalen Mobilität genutzt, um uns virtuell intensiver zu vernetzen und haben auch unseren Unterricht stark durch Digitalisierung und „virtuelle“ Angebote ausgebaut und ergänzt.

Durch mehr räumliche Flexibilität ist also eine Teilnahme an unserem Projekt super unkompliziert möglich…

Wenn Sie Interesse haben, mit uns einen 2-monatigen Auslandsaufenthalt mit Praktikum zu erleben, melden Sie sich per Mail an info@euduko-augsburg.de an :-)