WÄHREND IHRER TEILNAHME DURCHLAUFEN SIE DREI PHASEN

Sie beginnen das Projekt mit einer 6-wöchigen Vorbereitungsphase am Berufsbildungszentrum Augsburg - dem Projektträger.
Im Anschluss daran reisen Sie mit uns nach Spanien, wo Sie 2 Monate lang ein Praktikum bei einem Unternehmen vor Ort absolvieren.
Der Abschluss bildet eine bis zu 3-monatige Nachbereitungsphase, in welcher wir gemeinsam eine für Sie passende Arbeits- oder Ausbildungstelle bzw. Studienplatz suchen.

Die Teilnahme am Projekt ist für Sie kostenfrei und wird über das Projekt EUduko finanziert.

FÜR EINEN PERFEKTEN START IM AUSLAND

In der 6-wöchigen Vorbereitungsphase erhalten Sie von uns einen Spanischkurs und eine interkulturelle Vorbereitung. Hier steht natürlich auch das gegenseitige Kennenlernen der anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie des Projektteams im Fokus, das Sie während der gesamten Zeit betreuen wird. Wir erarbeiten gemeinsam langfristig und nachhaltig wirkende Ziele und planen mit Ihnen die nächsten Schritte für die Zeit nach Ihrer Rückkehr aus Spanien.

PRAKTIKUM IN SPANIEN

Das Herzstück der Projektteilnahme bildet das Praktikum in galizischen Betrieben mit begleitendem weiterführendem Spanischkurs. Gemeinsam mit unserer spanischen Partnerorganisation akquirieren wir die Praktikumsplätze, organisieren die Unterkunft, den Sprachkurs sowie ein interessantes Kultur- und Rahmenprogramm, so dass Sie Land und Leute vor Ort noch besser kennen lernen können.

ZURÜCK IN DEUTSCHLAND

In der bis zu 3-monatigen Nachbereitungsphase geht es darum, Sie individuell bei den nächsten Schritten zu unterstützen:
  • Berufliches Coaching
  • Bewerbungstraining
  • Vermittlung in Arbeit oder Ausbildung/Studienplatz
  • Interkulturelles Re-entry Training
  • Übergangsmanagement
Sie erhalten am Ende Ihrer Projektteilnahme, neben unserem BBZ-Trägerzertifikat, den „Europass Mobilität“ , ein Dokument zum Nachweis von Lernaufenthalten im europäischen Ausland. Darüber hinaus nehmen wir Sie gerne in unser Alumni-Netzwerk auf.